Ergotherapie

Definition

Ergotherapie – abgeleitet vom griechischen «ergein» (tun, arbeiten, handeln) – ist eine ganzheitlich ausgerichtete
medizinische Behandlung, die psychologische, pädagogische und soziale Aspekte einbezieht.

Ziel

Das primäre Ziel der ergotherapeutischen Behandlung ist immer die Verbesserung oder das Erhalten der Handlungsfähigkeit der Patientinnen und Patienten in ihrem persönlichen, sozialen und beruflichen Lebensbereich.
Gleichzeitig gilt es, der Krankheit oder Behinderung entgegenzuwirken.

Zusammenarbeit

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist wichtig, um eine Behandlung effizient und erfolgreich durchführen zu können. Die kontinuierliche Überprüfung des Behandlungsverlaufes ermöglicht ein individuelles, dem Genesungsprozess angepasstes Behandlungsprogramm.

hand10.jpg
hand02.jpg

KONTAKT

Ergotherapie und
Handrehabilitation

Marita Meyer-Holzach
Buchenstrasse 4
CH-6210 Sursee

Tel. 041 920 22 31
Fax 041 920 30 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!